27.06.2017

Warmer Geldregen für Triton 

Landrat überreicht der Villa Kolorit in Zeitz Spendenscheck. Jungen und Mädchen zeigen dem Kreisoberhaupt, was sie in der Theaterwoche schon gelernt haben. 

Große Freude herrschte kürzlich in der Kulturvilla Kolorit, als der Landrat des Burgenlandkreises, Götz Ulrich, den beiden „Machern“ des Triton-Vereins, Rotraud Denecke und Thomas Volk, bei der Theaterarbeit über die Schulter schaute. Auch in den Sommerferien hält das in der Geußnitzer Straße ansässige Theater-Pädagogische-Zentrum Zeitz für interessierte und theaterbegeisterte Kinder seine Pforten geöffnet. 16 Mädchen und Jungen haben sich für diese Theaterwoche angemeldet. Sie kommen aus Zeitz und den umliegenden Dörfern, aus Hohenmölsen, Meuselwitz und selbst aus dem sächsischen Leipzig.

Spendenübergabe an die Villa Kolorit in Zeitz

Aufgeschlossen und voller Stolz erzählten die Mädchen und Jungen dem Ersten Mann an der Spitze des Landkreises von dem kleinen Theaterstück, das sie unter Regie der erfahrenen Theaterpädagogin und Sängerin, Rotraud Denecke, und des musikalischen Leiters, Thomas Volk, im fantasievollen Spiel erarbeiten und am Ende der Woche ihren Eltern und Verwandten aufführen wollen.  Die Kinder staunten nicht schlecht, als Landrat Götz Ulrich mit einem Scheck über 1.000 Euro winkte und erklärte: „Das Geld stammt aus dem Spendenfonds zum Neujahrsempfang des Burgenlandkreises. In diesem Jahr hatten wir die Idee, damit fünf Kunst- und Kulturprojekte mit Kindern und Jugendlichen zu fördern.“ Ulrich bedankte sich beim Verein Triton vor allem für sein Engagement im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. So hat sich das Theater-Pädagogische-Zentrum Zeitz unter anderem das Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche an eine sinnvolle, kreative und anspruchsvolle Freizeitgestaltung und Weiterbildung heranzuführen. 

 
Götz Ulrich Bahnhofstraße 9a
D 06647 Bad Bibra
Telefon: 034465 / 70486
info@goetzulrich.de
Pressekontakt03445 / 203471