Bildung steht auf Platz 1 meiner Agenda.

Der Burgenlandkreis hat als Träger der Volkshochschule und Musikschule, von Sekundarschulen und Gymnasien und nicht zuletzt auch aufgrund der neuen Verantwortung für die Kindertagesstätten einen erheblichen Einfluss auf die Gestaltung der Bildungslandschaft. Dabei sollte unser Augenmerk vor allem auf der vorschulischen Bildung als Fundament des gesamten Bildungsverlaufs liegen. Für mich bleibt dabei die Familie der wichtigste Bildungsort überhaupt. Gleichwohl können wir mit unseren eigenen kommunalen Einrichtungen sicher noch mehr tun, um Kindern eine Chancengleichheit für ihre eigene Bildungsbiografie zu schaffen.


Folgende Themen habe ich auch im Blick:


Neben der Bildung steht auch auf meiner Agenda, die Wirtschaft in der Region zu stärken sowie den Tourismus als zentralen Wirtschaftsfaktor voranzubringen. Hier können Sie sich über meine Haltung zu Wirtschaft und Tourismus informieren.

Viele Unternehmer aus dem Burgenlandkreis haben mich in dieser Position bestärkt. Für unsere Unternehmen ist wichtig, dass sie künftig auf gut ausgebildete junge Frauen und Männer zurückgreifen können. Daher sollte auch in der Sekundarstufe mehr Wert darauf gelegt werden, welche Erwartungen die Unternehmen im Burgenlandkreis an ihre Auszubildenden und Absolventen haben.

 

 

 



Zusätzlich zu meinen politischen Grundeinstellungen möchte ich auch sozial Werte vorantreiben. Lesen Sie hier mehr zu den Themen Erfahrungen, Miteinander und Nachhaltigkeit.

 
Götz Ulrich Bahnhofstraße 9a
D 06647 Bad Bibra
Telefon: 034465 / 70486
info@goetzulrich.de
Pressekontakt03445 / 203471